Schriftgröße:  A A A 

Wir sind
dort, wo
Menschen
uns brauchen

Angespannte Lage durch Coronavirus-Infektionen

 11.12.2020

Eine anhaltende Krisensituation herrscht im CECILIENSTIFT Halberstadt nach einer Reihe von Coronavirus-Infektionen bei Bewohnern und Mitarbeitenden des Seniorenzentrums Nord der Stiftung in der Hospitalstraße in Halberstadt.

Von derzeit 87 Bewohnern des Seniorenzentrums wurden 29 per Schnelltestung mit den so genannten Antigen-Tests positiv auf das Coronavirus getestet. Bei 23 Bewohnern davon wurde die Infektion inzwischen durch die verlässlicheren PCR-Tests bestätigt. Ein hochbetagter Bewohner mit schwerer Vorerkrankung, der sich ebenfalls infiziert hatte, ist verstorben. Alle Infektionsfälle betreffen nur eines der beiden Häuser des Heimes, das Haus (Hospitalstraße) 5.

Hinzu kommt, dass sich aktuell 19 Mitarbeitende der Pflege nach positiven Testungen auf das Virus in Quarantäne befinden. Zwei Mitarbeiterinnen hiervon erhielten eine Quarantäneerleichterung und können ihren Dienst wahrnehmen.
Dennoch ist die Personalsituation im Heim sehr angespannt.
In dieser sehr schwierigen Situation erhält das CECILIENSTIFT für die Arbeit im Alten- und Pflegeheim wertvolle personelle Unterstützung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, durch den AWO Kreisverband Harz und intern aus dem Bereich Behindertenhilfe der Stiftung.

„Für diese schnelle und unkomplizierte Hilfe in einer Ausnahmesituation sind wir außerordentlich dankbar“, so Stiftungsvorstand Holger Thiele. Darüber hinaus wurde - über den Landkreis Harz - personelle Unterstützung bei der Bundeswehr beantragt.
Ein herzlicher Dank gilt den Mitarbeitenden im Seniorenzentrum Nord, die unter teilweise schwierigsten Umständen besonnen, mit großem Kraftaufwand und hohem persönlichen Einsatz ihren Dienst an den pflegebedürftigen Menschen verrichten. „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt Thiele.
Aufgrund dieser angespannten Situation im Seniorenzentrum und der geltenden Quarantäne-Regelungen muss, nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Heimaufsichtsbehörde, die Tagespflege in der Einrichtung bis auf Weiteres geschlossen bleiben, obwohl sich deren Räumlichkeiten nicht in dem von den Infektionsfällen betroffenen Gebäude befinden.

Vorläufig geschlossen bleiben muss auch der vom CECILIENSTIFT betriebene Hort „Räuberhöhle“ für Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf in der Gagarin-Straße in Halberstadt, nachdem drei Schulkinder, die diesen Hort besuchen, positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Halberstadt, 10. Dezember 2020

Holger Thiele
Vorstand/ Verwaltungsdirektor CECILIENSTIFT

menschlichkeit braucht unterstützung

Unsere Arbeit wird durch verschiedene Leistungsträger finanziert. Doch nicht für alle Angebote, die wir für die von uns Betreuten vorhalten, und für die Sanierung unserer vielen Häuser ist die Finanzierung geklärt. Wir sind also dringend auf Spenden angewiesen. Die Beteiligung an der Arbeit des Cecilienstifts durch eine Spende ist nach wie vor die häufigste Form der Mithilfe. Manche Projekte sind nur durch Spenden möglich geworden.