Schriftgröße:  A A A 

Wir sind
dort, wo
Menschen
uns brauchen

"Dafür ist man nie zu alt"

 31.08.2022

Das CECILIENSTIFT beteiligt sich an den Aktionstagen „Dafür ist man nie zu alt!“. Vier Institutionen aus Halberstadt stellen dabei vom 12. bis 15. September ein besonderes Programm für Seniorinnen und Senioren auf die Beine. Die Aktionstage starten in unserem Seniorenzentrum Nord, wo am 12. September ein Entspannungstag angeboten wird – mit Aroma-Anwendungen und Klangschalen-Workshop. Wer Lust hat, mitzumachen, sollte sich über E-Mail anmelden. Kinder, Nachbarn, Enkel helfen dabei bestimmt gern. Die Anmeldung geht an: seniorenzentrum@cecilienstift.de. 

Unser Programm am 12. September

10 bis 12 Uhr: Aroma-Anwendungen – Riechen, Fühlen, Entspannen
10 bis 15 Uhr: Tag der offenen Tür in der Tagespflege
12 bis 15 Uhr: Pause mit Getränken und kleinem Imbiss
15 bis 17 Uhr: Klangschalen-Workshop: Erfahren Sie mehr über die Herstellung und die Einsatzmöglichkeiten von Klangschalen.

Am 13. September steht die Bewegung im Mittelpunkt, denn das Diakonische Werk lädt in seine neuen Räume in der Bödcherstraße zu Kraft- und Balanceübungen (10 bis 12 Uhr) und Yoga (15 bis 17 Uhr) ein. Dass man auch für Musik nie zu alt ist, beweisen die Band-Workshops für Senioren am 14. September im Evangelischen Kinder- und Familienzentrum „KiFaz“ am Moritzplan 1. Unter der Anleitung von Christian Lontzek wird dort am Vormittag (ab 10 Uhr) und am Nachmittag (ab15 Uhr) gemeinsam musiziert. Und für den letzten Aktionstag, also den 15. September, bereitet der Verein „Freunde fürs Leben“ einen Kreativ-Workshop, einen Achtsamkeitsspaziergang und eine Lesung vor. Veranstaltungsort ist auch am 15. September das "KiFaz".

menschlichkeit braucht unterstützung

Unsere Arbeit wird durch verschiedene Leistungsträger finanziert. Doch nicht für alle Angebote, die wir für die von uns Betreuten vorhalten, und für die Sanierung unserer vielen Häuser ist die Finanzierung geklärt. Wir sind also dringend auf Spenden angewiesen. Die Beteiligung an der Arbeit des Cecilienstifts durch eine Spende ist nach wie vor die häufigste Form der Mithilfe. Manche Projekte sind nur durch Spenden möglich geworden.