Schriftgröße:  A A A 

Wir sind
dort, wo
Menschen
uns brauchen

Elfi Runkel als neue Pfarrerin eingeführt

 10.11.2021

Im Rahmen eines Gottesdienstes im Halberstädter Dom wurde Dr. Elfi Runkel am
6. November 2021 als Pfarrerin des Diakonissen-Mutterhauses CECILIENSTIFT Halberstadt eingeführt. Ein festlicher, offizieller Moment, doch ihr Gesicht ist in den Einrichtungen des Stifts längst bekannt: Schon seit August 2020 ist Elfi Runkel im CECILIENSTIFT als Pfarrerin tätig – mit zunächst einer halben Stelle, denn damals war sie noch mit einer zweiten halben Stelle für die Liebfrauengemeinde im Einsatz. Nun gilt ihr Engagement ganz dem CECILIENSTIFT.

 

Im Dom begrüßte Pfarrer Dr. Göhler vom Evangelischen Kirchenkreis Halberstadt die zahlreichen Gäste und Mitarbeiter aus den verschiedenen Arbeitsbereichen des Stifts. Superintendent Jürgen Schilling gab einen Einblick in Elfi Runkels Werdegang, die Stationen ihres Schaffens und den intensiven geistlichen Weg. Die Pfarrerin selbst blickt zuversichtlich auf das, was kommt: „Ich freue mich sehr, ganz Pfarrerin sein zu können, für alle Mitarbeiter, Bewohner, Gäste im CECILIENSTIFT da sein zu dürfen. Mit anderen Menschen zusammen Dinge zu planen, vorzubereiten und durchzuführen.“

menschlichkeit braucht unterstützung

Unsere Arbeit wird durch verschiedene Leistungsträger finanziert. Doch nicht für alle Angebote, die wir für die von uns Betreuten vorhalten, und für die Sanierung unserer vielen Häuser ist die Finanzierung geklärt. Wir sind also dringend auf Spenden angewiesen. Die Beteiligung an der Arbeit des Cecilienstifts durch eine Spende ist nach wie vor die häufigste Form der Mithilfe. Manche Projekte sind nur durch Spenden möglich geworden.