Mitteilung zum Umgang mit dem Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Lage hat sich das Cecilienstift Halberstadt zum Schutz aller Menschen im Wirkungskreis der Stiftung dazu entschlossen, ab sofort bis voraussichtlich 30. April alle Veranstaltungen mit erhöhtem Personenkontakt auszusetzen. Dazu gehört auch der Ostermarkt, der für den 28. März im Tagesförderzentrum geplant war. "Der Ostermarkt ist erfahrungsgemäß immer sehr gut besucht, was unter Berücksichtigung der aktuellen Situation sowohl für die Menschen, die wir betreuen, die mitunter gesundheitlich vorbelastet sind, als auch für die Besucherinnen und Besucher besondere Ansteckungsgefahr für Infekte birgt", so Vorstand und Verwaltungsdirektor Holger Thiele.

Weiterhin gilt ab sofort ein eingeschränktes Besuchsrecht in den stationären Einrichtungen der Stiftung, so zum Beispiel im Seniorenzentrum Nord. Nur zu festgelegten Zeiten und unter Einhaltung von vorbeugenden Hygienemaßnahmen werden Besuche möglich sein. Nähere Infos dazu gibt es direkt in den betreffenden Einrichtungen.

Die Teilnahme an externen Dienstreisen, Weiterbildungen und Tagungen ist für alle Mitarbeitenden des Cecilienstifts untersagt. Gemeinsame Aktivitäten im Rahmen der Betreuung, zum Beispiel Schwimmkurse oder Museumsbesuche, ebenfalls.

Weiterhin bleibt der öffentliche Speiseraum "Kaffeepott" im Seniorenzentrum Nord für externe Besucher geschlossen.

Alle Maßnahmen gelten ab sofort bis voraussichtlich 30. April 2020. Innerhalb der Stiftung wurde ein Krisenstab eingerichtet, um Handlungsempfehlungen und Regelungen kontinuierlich anzupassen.

13.03.2020