Informationsgespräch

Wer gut informiert ist, geht mit einem sicheren Gefühl den ganzen Weg – von der Entscheidung für ein Cochlea Implantat über die Operation und Rehabilitation bis ins hörende Leben.

Vieles stürmt auf Sie als Betroffenen oder als Eltern ein: die Diagnose, das Gefühl von einem langen, ungewissen Weg, der im Dunkeln vor einem liegt. Die Fragen der Freunde und Verwandten, eigene Fragen die bohren. In der Klinik war eigentlich viel Zeit alles zu besprechen, aber irgendwie war man immer gerade wieder aus dem Untersuchungszimmer heraus, wenn die Fragen in den Kopf kamen. Um hier Abhilfe zu schaffen bieten wir Ihnen für jeden möglichen Cochlea-Implantat-Kandidaten ein kostenfreies, ärztliches Informationsgespräch außerhalb der Klinik im CIR an. Hier kommen folgende Punkte zur Sprache:

  • Vorgeschichte und Ursache der Schwerhörigkeit
  • Aufbau und Funktion des Hörorgans
  • Aufbau und Funktionsweise eines Cochlear Implants
  • Ablauf (Voruntersuchung, OP, Aufenthalt im Krankenhaus, Erstanpassung, Rehabilitation)
  • Vorgehen während der Operation
  • Risiken der Operation
  • Realistische Erwartungen hinsichtlich des Hörvermögens nach Operation

Und natürlich werden auch alle weiteren Fragen beantwortet. Zum Ende des Gespräches suchen Sie als Patient gemeinsam mit dem betreuenden Team aus Audiologen und Mediziner das Implantat aus. In schwierigen Entscheidungsprozessen bieten wir auch umfangreichere Hospitationen an. Wir wollen unbedingt sicherstellen, dass Sie gut darüber Bescheid wissen, was auf sie zukommt.