Das CIR als Teil des CI-Zentrums Harz

Das CIR ist eigenständiger Bestandteil des Cochlear-Implant-Zentrums Halberstadt/Harz (CIZ Harz).

Eine umfassende Versorgung schwerhöriger Menschen mit Cochlea Implantaten bedarf der Zusammenarbeit von diagnostizierender, operierender und rehabilitierender Einrichtung. Aus diesem Grund existiert in Halberstadt das CIZ Harz. In dieser Institution arbeiten das CI-Team der HNO-Klinik des AMEOS Klinikums Halberstadt und das CIR Sachsen-Anhalt in Halberstadt eng zusammen.
Für die Patienten und Rehabilitanden besteht dabei der Vorteil in der engen Verzahnung dieser beiden Einrichtungen. So wird präoperativ regelmäßig eine Hospitation im CIR durchgeführt. Hier können zukünftige CI-Träger mit erfahrenen CI-Nutzern zusammentreffen und wichtige Fragen klären und evtl. bestehende Berührungsängste überwinden.
Auch während der Rehabilitation ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Rehabilitationszentrum und Klinik für den CI-Träger von Nutzen. Routinemäßig steht den Rehabilitanden während ihrer Rehabilitationswoche ein HNO-Arzt der Klinik zur Verfügung, um medizinische Fragen zu beantworten oder wichtige Verordnungen von Peripheriegeräten (FM-Anlage, Lichtsignalanlage etc.) zu realisieren.
Das CIZ Harz steht allen Betroffenen, die im CIR Halberstadt betreut werden, zur Verfügung.

Ansprechpartnerin

Astrid Braun
Leiterin

CIR Sachsen-Anhalt
Am Cecilienstift 1
38820 Halberstadt

Tel. 03941 - 68 14 62
cir-info@cecilienstift.de