Wohnheime an der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Die Wohnheime an der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und bieten insgesamt 21 Plätze für Menschen mit einer geistigen Behinderung an folgenden Standorten:

  • Wernigeröder Straße 5,
  • Wasserturmstraße 65 und
  • Straße der Opfer des Faschismus 23a.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner arbeiten tagsüber in einer WfbM.

Der Selbstversorgungscharakter steht in allen Häusern im Vordergrund. Unsere Einrichtungen sind relativ klein, überschaubar und dezentral angesiedelt, sodass „wie im normalen Leben“ die unterschiedlichen Lebensbereiche für unsere Klienten an verschiedenen Orten erfahrbar werden.

Die Wohnangebote gliedern sich in verschiedene, im Umfeld des Stadtzentrums gelegene Wohnungen.
Die Bewohnerinnen und Bewohner werden von einem Betreuungsteam begleitet und zu einem eigenständigen Lebensstil ermutigt. Wir bieten in unseren Einrichtungen Raum für das Gemeinschaftsleben, aber auch für Individualität.

Den bei uns lebenden Menschen, die das Rentenalter bereits erreicht haben und nicht mehr in der WfbM tätig sind, bieten wir die Möglichkeit zur Teilnahme an der Seniorengruppe im Tagesförderzentrum.

Ansprechpartner

Marcel Heising
Hausleiter

Zentrale
Wernigeröder Straße 5
38820 Halberstadt

Tel. 03941 - 61 03 14
m.heising@cecilienstift.de