Betreutes Familienwohnen

Im Betreuten Familienwohnen ermöglichen wir Müttern und Vätern mit geistiger Behinderung und ihren Kindern in unterschiedlichen Unterstützungs- und Wohnangeboten eine gemeinsame Lebensperspektive. Die Familien sollen gestärkt, das Wohl des Kindes gesichert werden.

Hier wirkt ein Kooperationsmodell verschiedener Kostenträger nach SGB XII und SGB VIII des örtlichen Sozialamtes und Jugendamtes, welches durch Gewährung individueller finanzieller Hilfen die pädagogische Betreuung und Unterstützung der einzelnen Familien gewährleistet.

Jede Familie lebt in einer 2- bis 3-Zimmer-Wohnung, wobei sich die Größe der Wohnung nach der Familiengröße richtet. Die Wohnungen werden individuell nach den persönlichen Wünschen, Erfordernissen und Möglichkeiten eingerichtet. Die Kinder verfügen in allen Wohnungen über ein eigenes Kinderzimmer.

In Kooperation mit Ärzten und Sozialpädiatrischen Zentren und durch die Bündelung therapeutischer Unterstützungsangebote (z. B. Frühförderung) wird die Entwicklung der Kinder bereits während der Schwangerschaft und nach der Geburt intensiv begleitet und gefördert.

Ansprechpartnerin

Kathleen Kniesel
Hausleitung

Straße der Opfer des Faschismus 23
38820 Halberstadt
Tel.: 03941 - 4192225
k.kniesel@cecilienstift.de