2 Millionen Euro für Kita „Kinderland“

Gute Neuigkeiten für das Kinderland in Dedeleben: Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder überreichte kürzlich persönlich den Fördermittelbescheid aus dem Programm STARK III/ ELER (für Projekte im ländlichen Raum) in Höhe von rund 2 Millionen Euro. Diese Summe stellt die Grundlage für die geplante Sanierung und Modernisierung der Kita dar. Begleitet wurde André Schröder von Steffen Volk, Abteilungs- und Referatsleiter im Finanzministerium und Gabriele Trumpf, Leiterin Kommunalentwicklung und -beratung in der Investitionsbank, in deren Zuständigkeit die Bearbeitung der STARKIII-Förderanträge fällt. Zur Übergabe anwesend waren auch der Landtagsabgeordnete Daniel Szarata, der sich für die Umsetzung des Projekts einsetzte, sowie der Bürgermeister der Gemeinde Huy Thomas Krüger.

Holger Thiele, Vorstand und Verwaltungsdirektor des Cecilienstifts Halberstadt als Träger der Einrichtung, ist ebenso wie die Mitarbeiterinnen der Kita hocherfreut: "Damit kommen wir einen großen Schritt vorwärts. Die relativ hohen Eigenmittel mit der entsprechenden Refinanzierung muss das Cecilienstift aufbringen." Wie hoch die Summe insgesamt werden wird, kann er noch nicht sagen. "Wir müssen nun europaweit die Planungsleistungen ausschreiben und die Planung weiterführen; anschließend wissen wir mehr."

Die eigentliche Bauzeit wird etwa 13 Monate betragen, so wird die Sanierung bis mindestens Ende 2018 noch ein Thema sein. Der Verwaltungsdirektor des Cecilienstifts bedankte sich ausdrücklich bei der Gemeinde Huy und deren Bürgermeister für die tatkräftige Unterstützung des anspruchsvollen Sanierungs- uns Ausbauvorhabens.

21.02.2017